Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sparkasse Passau schaut auf ein gutes Jahr 2017 zurück

eingestellt von Werner Moser am 19. April 2018

Mit persönlicher Beratung und digitalen Innovationen weiter auf Erfolgskurs.

gutes Jahr 2017

Die Zahlen des Jahres 2017 belegen, dass die Sparkasse Passau bei ihren Kunden auf eine gute Resonanz trifft. „Mit diesem Ergebnis können wir in der Sparkasse Passau gestärkt in die Zukunft blicken.“, so Christoph Helmschrott, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Passau.

Und so hat die Sparkasse Passau mit den Geldern ihrer Kunden, die ihr anvertraut wurden, erfolgreich gewirtschaftet. Der Einlagenbestand wuchs um gut 105 Mio. € auf fast 2,4 Mrd. € – mit einem Zuwachs von 4,7 % mehr als doppelt so stark wie im Bayerntrend, der bei 2,1 % lag. Übrigens: der höchste Einlagenzuwachs in den letzten 5 Jahren. „Um im Niedrigzinsumfeld der Realzinsfalle zu entgehen investierten Kunden fast 44 Mio. € in Investmentfonds. Mit einem Zuwachs von 13,7 % ggü. dem Vorjahr und 11 Mio. € im Wertpapiernettoabsatz, zeigt sich ein wichtiger Wandel in der Anlagestrategie bei den Kunden.“, erklärt Christoph Helmschrott. „Damit gehören wir mit diesen Ergebnissen in Niederbayern zu den führenden Sparkassen.“

Aus der Region, in der Region und für die Region – das ist ein wichtiger Grundsatz im wirtschaftlichen Handeln einer Sparkasse. Denn die von den Kunden anvertrauten Gelder leiht sie auch wieder in der Region Passau aus.

Das Kreditgeschäft entwickelte sich positiv mit knapp 60 Mio. € Zuwachs und einem Plus von 3,1 %. Wichtige Beiträge kamen dabei aus dem Baufinanzierungsgeschäft, bei dem Darlehenszusagen im Wert von fast 171 Mio. € gegeben wurden. Annähernd 1.000 Mal half die Sparkasse Passau mit, den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen oder weiter auszugestalten. Das ist aber nur eine Seite des Kreditgeschäftes: „Auch mit guten Ideen bei Firmengründungen, Nachfolgefragen oder in Krisen begleiten wir unsere Kunden mit Kompetenz vor Ort“, ergänzt Eckhard Helber.

Darüber hinaus wurden fast 125 Mio. € in Bausparverträge und gut 38 Mio. € in Lebensversicherungen abgeschlossen. Mit einem Zuwachs von mehr als 700 Girokonten allein im Passauer Land betreut die Sparkasse Passau nun mehr als 100.000 Girokunden.

„Insgesamt schließt die Sparkasse Passau ihre Bilanz mit einem erfreulichen Jahresüberschuss. Sie konnte das Eigenkapital weiter stärken, sowie weitere Reserven bilden.“, stellt Andreas Hieke fest. Sie ist gut kapitalisiert und gerüstet für anstehende Anforderungen.

Die Sparkasse Passau arbeitet nicht nur mit der Bevölkerung und den Firmen in der Region zusammen. Sie wirkt auch für die Region. Mit Spenden, Sponsoring und der Sparkassenstiftung Passau unterstützte sie fast 1.000 Einzelmaßnahmen mit rund 600.000 € für die Bevölkerung, Vereine und andere Einrichtungen.

Eng verbunden mit dem Passauer Land vergab die Sparkasse ihre hauseigenen Investitionen überwiegend an Firmen und Handwerker aus unserer Gegend. Mit einem Gesamtsteueraufkommen von rund 5,3 Mio. € leistet sie wichtige Beiträge für die kommunalen Finanztöpfe in der Stadt und dem Landkreis Passau, genauso wie auf Landes- und Bundesebene.

Der Vorstand ist mit diesem Gesamtergebnis, das zusammen mit den 638 Mitarbeitern erarbeitet wurde, sehr zufrieden. Und so geht der besondere Dank an die engagierten und bestens ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir bieten in der Region sichere und qualifizierte Arbeitsplätze und eröffnen derzeit 34 jungen Menschen berufliche Perspektiven in der Ausbildung. Mit vielen Weiterbildungsprogrammen bereiten wir Kolleginnen und Kollegen auf anspruchsvolle Aufgaben vor.“, freut sich Christoph Helmschrott.

Wir sind lokal präsent und den Kunden nahe – ergänzt um ein digitales Bankangebot,  das den Kunden das Leben einfacher und bequemer machen soll.

Die Sparkasse Passau ist der starke Partner der Kundinnen und Kunden in der Region rund um‘s Geld. „Wir sind im Passauer Land das größte, eigenständige Kreditinstitut. Wir geben den Takt im Wettbewerb für Trends vor, die den Menschen das Leben einfacher machen. Wir sind so eine große integrative Kraft. Von uns kann man erwarten, dass wir digitale Innovation vorantreiben, aber sorgsam mit den Daten unserer Kunden umgehen.“, erklärt Andreas Hieke. „Wir bieten modernes Banking – wir sind digital und lokal präsent. Das sind digitale Anwendungen, die das Leben der Kunden wirklich vereinfachen.“ So bietet die Sparkasse Passau für Ihre Kunden ein umfassendes, vollständiges Leistungsangebot in den 10 Beratungszentren und den weiteren 18 angeschlossenen Geschäftsstellen. Dies wird mit Service in verschiedenen digitalen Versionen ergänzt: bequem und einfach.

Unabhängig von ‚offenen Türen‘ werden Beratungen in allen Geschäftsstellen in der Zeit von 8.00 bis 20.00 Uhr angeboten – von Montag bis Freitag und samstags bis 12.00 Uhr. Im vergangenen Jahr führte die Sparkasse Passau mehr als 35.000 ganzheitliche Beratungen bei privaten und gewerblichen Kunden durch. Wer in die Geschäftsstelle kommt, findet damit vor allem sehr qualifizierte Beratung.

Dass die Sparkasse damit richtig liegt, zeigen Umfragen. So erreichte sie in der durchgeführten Online-Firmenkundenbefragung einen sehr guten Zufriedenheitswert, deutlich über dem bayerischen Vergleichswert. Insbesondere bei Informationsverhalten, Wiederwahl und Preis-Leistungs-Verhältnis lag die Sparkasse Passau über dem bayerischen Durchschnitt.

Die Sparkasse Passau ist mit ihrer persönlichen Beratung der Problemlöser und Lotse der Kunden für alle Lebens- und Finanzsituationen.

Sparkasse Passau – das bedeutet nicht nur klassisches Bankgeschäft allein. Sie ist auch der Partner ihrer Kunden rund um das Thema Immobilien. Nicht nur bei der Finanzierung – auch bei Kauf, Verkauf und Vermietung.

„Bei uns engagieren sich Makler, damit Kunden ihr Traumobjekt finden. Wir stellen unseren Kunden Experten an die Seite, die sie im Verkaufsprozess fachkundig begleiten – mit Marktkenntnis, fachmännisch ausgewählten Angeboten und dem notwendigen Preisüberblick. Rund um die Immobilien gehörten wir zu den Top-Sparkassen in Bayern in Sachen Immobilienvermittlung. Mit einer Immobiliencourtage von 1,36 Mio. € und einem Zuwachs von 13 % ergab sich 2017 ein überdurchschnittliches Wachstum.“, stellt Eckhard Helber fest.

Die Sparkasse Passau ist nicht nur Vermittlerin beim Immobilienkauf – ob Haus oder Wohnung. „Auch im Vermietungsgeschäft etabliert sie sich weiter. „Erstmals im Jahr 2017 haben wir ein eigenes Sparkassen-Vermietungsobjekt im ‚Albrecht Carré‘. Darüber hinaus engagieren wir uns auch beispielsweise beim Objekt ‚Lindahof‘ in Vilshofen. Dort sind wir in die Flächen- und Bauträgervermittlung erfolgreich eingeschaltet. Gleichzeitig werden auch wir Wohneinheiten vermieten. Sie sehen – für uns gilt der Satz: rund um’s Geld und rund um die Immobilienfinanzierung.“, ergänzt Eckhard Helber.

Der Sparkasse Passau ist es nicht nur wichtig, dass sie mit den Kunden Vermögen erfolgreich aufbaut und verwaltet. Sie unterstützt Kunden, Paare, Familien, Unternehmer bei der sinnvollen Übertragung des Vermögens. In Familienkonferenzen wird generationenübergreifend darüber gesprochen – bis gemeinsame Lösungen mit der Familie gefunden sind. Es gilt schon jetzt festzulegen, wie es mit dem Vermögen später weitergehen soll. Dann, wenn man selbst nicht mehr dazu in der Lage ist und, wenn es auf Kinder, Erben, oder Nachfolger übergeht.

Die Sparkasse Passau ist die Netzwerkerin vor Ort, um Menschen und Unternehmen für Prosperität in der Region zusammenzubringen.

Es gibt nur sehr wenige Institutionen in unserer Gesellschaft, die so viele Menschen zusammenbringen, Generationen überzeugen und vom Privatkunden über die Wirtschaft bis zum Gemeinwesen so viele Interessen vereinbaren können. Hier hat die Sparkasse Passau als in der Region verwurzeltes Kreditinstitut eine wichtige gesellschaftliche Rolle.

 „Das tun wir auch. Die Sparkasse Passau intensiviert als regionales Institut ihre Rolle und Aufgabe als Finanzpartner Ihrer Kunden.“, so Christoph Helmschrott. „Dazu gehört, sich ergänzende Unternehmen und Funktionen schnell und effizient zusammenzubringen, Netzwerke weiter zu knüpfen.“ Als größtes selbständiges Kreditinstitut in der Region, ist die Sparkasse Passau maßgeblich am wirtschaftlichen Erfolg und der Entwicklung im Passauer Land beteiligt.

„Unser Dank gilt in erster Linie Ihnen, unseren Kunden: Danke, dass Sie mit uns Ihre Anliegen besprechen, uns einbeziehen und unser Know-how nutzen! Unser Anspruch ist und bleibt: Probleme lösen, Themen vereinfachen und das Leben einfacher machen.“, stellt Christoph Helmschrott fest. „Kommen Sie zu uns – wir freuen uns auf Sie!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.