Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Baustelle soll zum Hingucker werden

Baustelle soll zum Hingucker werden

Der riesige Baukran, der für den Umbau des Sparkassenhauses LUDWIG 8 nötig ist, wird schon bald ein weihnachtliches Kleid bekommen. Das City Marketing Passau bezieht ihn in die Weihnachtsbeleuchtung ein. Aber auch die Sparkasse selbst will einen Beitrag leisten, dass die Baustelle zum Hingucker wird. Deshalb loben wir einen Kunst-Wettbewerb für das Baugerüst aus, das im Dezember in der Ludwigstraße aufstellt wird. In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bildender Künstler (BBK) Niederbayern rufen wir zu einem Ideenwettbewerb für die Gestaltung von Kunstbannern auf.

„Ausgewählte Arbeiten aus dem Wettbewerb möchten wir voraussichtlich ab Ende März am Gerüst aufhängen und den Passauern damit eine Freude machen“, sagt Sparkassen-Pressesprecherin Katharina Hasenöhrl. Die Gewinner des Wettbewerbs dürfen ein neun Meter hohes und über drei Meter breites Banner gestalten. Dafür gibt es eine Aufwandsentschädigung von 500 Euro.

 

 

Details zum Kunst-Wettbewerb:

Die Sparkasse Passau (Auslober) schreibt in Zusammenarbeit mit dem BBK Niederbayern einen Ideenwettbewerb für die Gestaltung von Kunstbannern
für das Sparkassen-Baustellengerüst in der Ludwigstra­ße in Passau aus.

Teilnahmeberechtigt sind alle Künstlerinnen und Künstler mit Wohnort oder Atelier in der Stadt Passau oder dem Landkreis Passau sowie die Preisträger des Sparkassenprojektes „Junge Kunst“.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler können sich mit einer Kurzbiografie und ggfs. mit der Aufgabe vergleichbaren Abbildungen ihrer Arbeiten mit max. zwei DIN A4 Seiten bewerben bei:

BBK Niederbayern e. V., Hubert Huber, Ringstraße 1, 94081 Fürstenzell

Die Bewerbungen müssen bis spätestens 08.01.2021 vorliegen. Für die Bewerbung gibt es keine Aufwandsentschädigung. Die Bewerbungsunterlagen werden vom Auslober nach Jury-Entscheidung an die Künstler zurückgesandt.

Aus den eingegangenen Bewerbungen werden von einem Jurygremium Künstler ausgewählt, die gegen eine Aufwandsentschädigung von 500 € einen Entwurf (DIN A 4) für den Aufdruck auf das Banner (h=9m, b=3,17m) erarbeiten.
Der Auslober gewährleistet eine pflegliche Behandlung der eingereichten Arbeiten; es bleibt den teilnehmenden Künstlern überlassen, eine Versicherung abzuschließen. Die eingereichten Entwürfe verbleiben im Eigentum der Teilnehmer. Der Auslober hat das Recht, Reproduktionen der Entwürfe im Zusammenhang mit derBerichterstattung über die Juryentscheidung zu veröffentli­chen.

Für die zum Ankauf bzw. Druck ausgewählten Entwürfe bezahlt der Auslober weitere 1.000 €. Die Künstler werden am Banner genannt. Die Erstellungskosten der Banner trägt die Sparkasse Passau. Die Banner werden nach Ende der Bauphase für einen gemeinnützigen Zweck meistbietend versteigert.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Lasarov schreibt am 25.11.2020 um 19:44 Uhr:

Guten Tag,

ich bin soeben von einem guten Freund markiert worden unter Ihrem Beitrag in Facebook.
Ich kann mir zwar keine 1.500 Euro leisten, denke aber im Falle meiner Auswahl werde ich eine Lösung finden denn dies ist schon eine sehr tolle Sache!

Ich hätte schon 2 mal in diesem Jahr in Passau im Kulturmodell ausstellen dürfen. Leider musste ich wegen Corona 2 mal absagen. Es wäre mir eine große Freude und Ehre zu gewinnen da ich Kunst und diese Stadt sehr liebe.

Vielen Dank für Ihr Interesse an Kunst und diese schöne Idee.

Mit freundlichen Grüßen

Polina Lasarov