Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

3 Fragen an Ulrich Stockbauer zur Anlage in Gold

3 Fragen an Ulrich Stockbauer zur Anlage in Gold

 

1. Lohnt sich jetzt noch der Einstieg in Gold?

Zunächst ein paar Gedanken über die Entwicklung der letzten Wochen. Mit Beginn der Corona-Pandemie schnürten weltweit die Länder Billionen schwere Hilfspakete, die über die Staatshaushalte finanziert werden müssen. Das heißt, die Staatsverschuldung steigt in allen Ländern nicht unerheblich. Dazu kommt, dass alle Notenbanken rund um den Globus die Zinsen auf nahezu 0 % gesenkt haben, um die Märkte zu stimulieren. Die Goldanlage hat grundsätzlich den Nachteil gegenüber Anleihen, da sie keine Zinsen garantieren kann. Dieser Nachteil existiert aktuell nicht, da es für alle harten Währungen keine Zinsen gibt. Gold ist die Krisenwährung.  Und in dieser globalen Krise hat sich Gold bewährt. Zu Beginn der Krise war der USD noch sehr stark gefragt. Aber mit den zunehmenden Problemen in den USA ist der EUR gegenüber dem USD über 10 % von 1,06 auf 1,18 gestiegen. Das wiederum hat den Kursanstieg bei Gold befeuert.

 

Ob sich der Einstieg bei Gold noch lohnt? Der Einstieg lohnt sich immer, wenn man einen Inflationsschutz für sein erspartes Geld kaufen möchte. Natürlich ist klar, dass wir im Moment am Höhepunkt der Kursentwicklung stehen. Wenn man die Notierung in Euro betrachtet stehen wir bereits fast 300 € höher als 2012, wo die europäische Schuldenkrise ihren Höhepunkt hatte. Das zeigt auch die Dimension der aktuellen Herausforderung durch die weltweite Pandemie. Es kann im Moment nicht seriös vorhergesagt werden, wie die Entwicklung weitergeht, weil es soviel Unbekannte gibt. Deshalb ist ein Einstieg in Teilbeträgen eine gute Möglichkeit.

Sparkasse Passau - Goldanlage

 

 

2. Für wen ist die Anlage in Gold empfehlenswert?

Für jeden, der seine Geldanlagen absichern möchte. Großeltern können für die Enkel anlegen, Eltern für die Kinder, Unternehmer das Firmenvermögen oder ganz einfach für sich selbst. Durch die Wertbeständigkeit von Gold lässt sich eine sichere Mischung des Anlagevermögens erreichen. Wir empfehlen 10 – 15 % des Geldvermögens in Gold anzulegen.

Sparkasse Passau - Goldanlage

 

 

3. Die Sparkasse Passau bietet ihren Kunden einen SOLIT Edelmetallsparplan. Was ist das genau?

Viele Kunden wollen die Goldmünzen in den Händen halten oder in der Sparkasse im Schließfach aufbewahren. Es gibt aber auch Kunden die regelmäßig in festen monatlichen Beträgen vom Girokonto automatisch in Gold und Silber investieren wollen. Das ist bequem und man erreicht so über die Jahre einen durchschnittlichen Einstiegspreis. Schon ab 50 € im Monat oder ab 2000 € einmalig ist das mit unserem Edelmetallsparplan möglich. Das Edelmetallvermögen wird in einem Depot angespart und bei Bedarf kann sich der Kunde effektive Stücke ausliefern lassen. Zusammen mit unserem Kooperationspartner Solit und der BayernLB bieten wir diese Möglichkeit, die genau so sicher ist, wie der physische Erwerb, weil ein Treuhänder über das Kundenvermögen wacht. Dazu weitere Informationen auf unserer Internet-Filiale

 

Sprechen Sie zum Thema Gold und Silber Ihren persönlichen Kundenberater an. Er hat die passende Lösung für Sie,  denn unsere Berater werden regelmäßig zu Edelmetallen geschult.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.