Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Zwischenbilanz beim Planspiel Börse

eingestellt von Verena Wimmer am 7. November 2018

Heute am 7. November 2018 wird die erste Zwischenbilanz gezogen. Alle Nachzügler haben nur noch heute am Anmeldeschluss bis Tagesende Zeit die komplette Registrierung ihres Teams (inkl. Bestätigung der E-Mail-Adressen und ggf. des Elterneinverständnisses) durchzuführen. Bei Problemen oder Fragen können Sie neben den Planspiel-Börse-Betreuern auch die Börsenspiel-Zentrale, Tel. 0711/782-2727 oder zentrale@planspiel-boerse.de kontaktieren.

Planspiel Börse

 

Eigentlich hatten Experten für 2018 ein dynamisches Wachstum der Weltwirtschaft prognostiziert. Aber Themen wie der Handelsstreit zwischen den USA und China, die zähen Verhandlungen um den Brexit sowie das Ringen um die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank bestimmen die Wirtschaftsschlagzeilen. Dies hat auch Auswirkungen auf die Börsenentwicklungen, mit denen sich derzeit die Teilnehmer des Planspiels Börse auseinandersetzen. Bei der Sparkasse Passau stellen sich derzeit 167 Schüler-Teams mit insgesamt 748 Mitgliedern der Herausforderung, ihr Wissen um die Börse und wirtschaftliche Zusammenhänge spielerisch zu vertiefen.

 

Im Schülerwettbewerb führt das Team „Aktienclub Thierham“.

Das Team steigerte bereits trotz schwieriger Börsensituation in der ersten Spielhälfte ihr Depot um 2,7 % auf 51.387,62 Euro. Dabei setzten die fünf Jungs (Pawel Strawa, Nico Haves, Sebastian Müller, Kilian Schanzer und Finn Woldrich) vom Gymnasium Untergriesbach mit dem betreuenden Lehrer Gerald Kainz u.a. auf die Aktien von amazon.

Planspiel Börse

 

Für die Spielgruppen der beiden Schulen in Untergriesbach ist Martin Maderer der Ansprechpartner vor Ort in der Sparkasse.

Planspiel Börse

 

Nachhaltigkeit als Anlageaspekt vertiefen.

Ein zusätzliches Anliegen des Planspiels Börse ist die Auseinandersetzung mit nachhaltigen Geldanlagen, deren Kriterien und Auswahlverfahren. Die aktuell beste Anlagestrategie weist das Team „The moneymaker“  von der Staatlichen Realschule Tittling auf.

 

Noch ist nichts entschieden!

Bis zum 12. Dezember geht noch die diesjährige Spielrunde. Dann wird sich entscheiden, wer sein Depot am erfolgreichsten verwaltet hatte. Es lohnt sich, denn für die erstplatzierten Schülerteams in der Depotgesamt- und Nachhaltigkeitsbewertung gibt es Geldpreise zu gewinnen,

 

Nützliches und praxisnahes Finanzwissen erwerben.

In diesem Jahr findet bereits die 36. Spielrunde im Planspiel Börse statt. Mit dem Planspiel Börse engagieren sich die öffentlichen Sparkassen in Deutschland und Europa gemäß ihrer Satzung für die finanzielle Bildung bei  Schülern. Beim Planspiel Börse lernen die Teilnehmer die Funktionsweise der Börse kennen. Für die zehnwöchige Spielzeit erhält jedes Team ein Depot mit virtuellem Startkapital von 50.000 Euro, das durch geschickte Käufe und Verkäufe vermehrt werden soll. Zusätzlich werden alle Depots auch unter nachhaltigen Anlageaspekten ausgewertet. Abgerechnet und bewertet werden die Aktionen mit den realen Kursen der jeweiligen Wertpapiere. In den sozialen Netzwerken ist das Planspiel ebenfalls kanalübergreifend u.a. mit einem eigenen Facebook-Profil und Instagram-Account präsent. Hier erhalten die Teilnehmer aktuelle Wirtschaftsinformationen, werden über Spielstände auf dem Laufenden gehalten oder können Aktivitäten, wie den Börsen-Battle, verfolgen.

 

Mehr Informationen zum Planspiel Börse finden Sie auch unter www.planspiel-boerse.de oder auf www.instagramm.com/planspielboerse, www.facebook.com/planspielboerse sowie auf Twitter (@planspielboerse) und YouTube (Planspiel-Börse-Channel).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.