Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

„Passauer Erbrechtstage 2017“

eingestellt von Verena Wimmer am 4. Dezember 2017

 

Die Sparkasse Passau hat im vergangenen Jahr die „Passauer Erbrechtstage“ ins Leben gerufen und stieß mit dieser Veranstaltungsreihe auf sehr großes Interesse in der Bevölkerung. Aufgrund des hohen Kundeninteresses wurde die Veranstaltungsreihe  „Passauer Erbrechtstage: Erben und Vererben – den Nachlass richtig regeln“ in diesem Herbst mit neuen Themen fortgesetzt.

Wie sehr der Themenkomplex „Erben und Vererben“ den Nerv der Bevölkerung trifft, zeigen die sehr hohen Besucherzahlen.

In Beratungszentrum Pocking sprach Vorstandsmitglied Eckhard Helber vor 120 Zuhörern die einleitenden Worte, im „Beratungszentrum Neue Mitte“ in der Nikolastraße begrüßte Vorstandsvorsitzender Christoph Helmschrott über 170 Kunden in der Sparkasse.

Auch die Vorträge im Beratungszentrum Hauzenberg (75 Anmeldungen), im Beratungszentrum Tittling (110 Anmeldungen) und im Beratungszentrum Vilshofen an der Donau (125 Anmeldungen) zu denen Vorstandsmitglied Andreas Hieke begrüßte, waren sehr schnell bis auf den letzten Platz gefüllt.

Bei allen Informationsabenden erläuterten die referierenden Notare anhand verschiedener Schautafeln das spezielle Thema des Abends, anschließend stellten sich die Notare den Fragen aus dem Publikum und nahmen sich Zeit für Einzelgespräche mit unseren Kunden.

Aufgrund des sehr hohen Kundeninteresses und der starken Nachfrage werden die „Passauer Erbrechtstage“ auch im Herbst 2018 wieder stattfinden.

 

Eröffneten die Passauer Erbrechtstage mit dem Thema „Erben und Vererben“ im Beratungszentrum Pocking: Die Notare Achim Färber, Dr. Roman Forthauser und Gregor Rödl (Mitte), sowie von der Sparkasse Passau die Vorstandsmitglieder Andreas Hieke und Eckhard Helber sowie der Pockinger Gebietsdirektor Hans-Rudolf Dorfner.
 

Beim Erbrechtstag zum Thema „Erben und Vererben“ im Beratungszentrum Neue Mitte war Notar Dr. Stefan Bandel (2.v.r.) Ansprechpartner für die gezielten Fragen rund um Testament und Erbvertrag ebenso wie Vorstandsvorsitzender Christoph Helmschrott, Vorstandsmitglied Andreas Hieke und der Passauer Gebietsdirektor Otmar Hausfelder. 

Gefragter Referent beim Erbrechtstag zum Thema „Erbrechtsberatung in besonderen Familienkonstellationen (z. B. Patchworkfamilien, Geschiedene oder Eltern mit behinderten Kindern) im Beratungszentrum Hauzenberg war Notar Dr. Christoph Röhl (Mitte) sowie von der Sparkasse Passau Vorstandsmitglied Andreas Hieke, Ursula Ratzinger, der Hauzenberger Gebietsdirektor Thomas Süß und Lisa Fischer. 

 

Rat und Auskunft erhielten die Tittlinger Kunden zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht oder Betreuung“ von den Notaren Gottlieb Braun und Silvia Paulöhrl (vorne Mitte), flankiert von Andreas Eller, Peter Stadler und den Vorstandsmitgliedern Eckhard Helber und Andreas Hieke. 

Die Notare Christian und Eliane Schuller (Mitte) referierten zum Thema „Der Pflichtteil – Probleme und Lösungen“ im Beratungszentrum Vilshofen an der Donau für unsere Gäste, darunter auch  Bürgermeister Florian Gams (2.v.r.). Vorstandsmitglied Andreas Hieke und Gebietsdirektor Walter Nagy rahmten mit Ihren Grußworten und der moderierten Fragerunde die Veranstaltung ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.